Manfred Schönberg
Modernes Webdesign
Neben der inhaltlichen Darstellung kommt es bei modernen Webseiten auch auf die Formulierung der Texte an, mit der sie die Leistungen ihres Unternehmens präsentieren.

Was macht modernes Webdesign aus

Neben der optischen Darstellung kommt es bei modernen Webseiten auch auf die Inhalte an. Texte sollten so formuliert sein, dass sie leicht zu verstehen sind. Kurze Sätze mit allgemein verständlichen Wörtern ist meist die richtige Wahl. 

Damit Texte leichter verstanden werden, sind Fotos, Grafiken usw. eine unerlässliches Instrument für die Verständlichkeit.  

Daher ist eine Bewertung der Zielgruppe für die Webseite sehr wichtig. Dabei helfen folgende Fragen:

  • Wer soll mit der Webseite erreicht werden? Frauen, Männer, Jugendliche, breites oder fachspezifisches Publikum?
  • Welche schulische Bildung ist vorhanden?
  • Fachleute mit welcher Ausbildung?
  • Wer wählt ein neues Unternehmen aus?


Neben der inhaltlichen Darstellung kommt es bei modernen Webseiten auch auf die Formulierung der Texte an, mit der sie die Leistungen ihres Unternehmens präsentieren. Dabei sollten sie die Texte mit aussagekräftigen Bildern untermauern, denn ein Bild sage mehr als … 

Spricht Ihre Zielgruppe nicht unbedingt deutsch, dann sind die Text auch in der entsprechenden Sprache zu darzustellen. 

Inzwischen bieten maschinelle Übersetzungen schon eine recht gut Qualität, die aber nicht an die eines professionellen Übersetzers heranreicht.

Übersetzung

Übersetzung, damit ist nicht die mechanische Übersetzung z. B. bei einem Fahrrad gemeint. Nein, hier sprechen wir von der Übersetzung einer Ausgangssprache in die Zielsprache. Das wäre zum Beispiel vom Deutschen ins Englische.

Übersetzungen in die Sprachen der Kunden (Zielgruppe) ist eine grundlegende Voraussetzung, um überhaupt seine Kunden zu erreichen. 

Um Kunden z. B. aus England anzusprechen, ist es auf modernen Webseiten erforderlich, die Sprache des Kunden zu verwenden. Damit diese Webseiten auch von den englischen Suchmaschinen gefunden werden, müssen zusätzlich die Metatexte auch in Englisch übersetzt und eingebunden sein. Dazu gibt es entsprechende Plug-ins für WordPress. Kostenfreie Plug-ins haben oft den Nachteil, dass sie nicht DSGVO konform sind.

2 Bilder – mechanische Übersetzung und Auszug Sprachlexikon.